Suche


Video

PH30-scribe

Der Bearbeitungskopf PH30-scribe wird für das Ritzen von Sollbruchstellen unter anderem in Pleuel eingesetzt. Dank des dynamischen Drehkopfes kann der Kerb-Winkel flexibel programmiert werden. Da der Drehkopf wie eine CNC-Achse gesteuert werden kann, können unter anderem auch Formen wie zum Beispiel Wellen geritzt werden. Ausser Sollbruchstellen können auch Abtragungen vorgenommen werden. Einsatzmöglichkeiten für diesen Bearbeitungskopf sind von der Automobilindustrie bis hin zur Verfahrenstechnik.

Spezifikationen

  • Durchmesser Pleuelauge > 38 mm
  • Tiefe Pleuelauge < 60 mm
  • Verarbeitungswinkel 90°
  • Lanzenrotation 360° Programmierbar
  • Lanzenmotor-Kontrolleinheit 19” Rack
  • Gas-Düse
  • Maximum Gasdruck 6 bar
  • Beobachtung Monokular 90°